Echinodorus Sankt Elmsfeuer

(Weitergeleitet von Echinodorus St. Elmo's Fire)

Echinodorus Sankt Elmsfeuer

Herkunft / Züchter : Tomas Kaliebe, Altlandsberg



Kreuzung zwischen Echinodorus grosser baer u Echinodorus ozelot. Mittelgroße oder rundere Wurzelpflanze. Unterwasser-Blattplastunka auf einem Blattstiel bis 15 cm, sehr schmal, ellintisch, 15-23 cm lang, 3-5,5 cm breit, olivgrün bis leuchtend rot mit schwachem Kranunkamu. Herzförmige Blätter sind weinrot, altgrünlich. Stiele sind an der Oberfläche und unter Wasser. Eine dekorative, neue, seltsame Sorte. Benötigt Licht mittlerer Intensität. Auf kargen Böden bleibt sie klein, behält aber ihre Farbe. Wächst gut in hartem und alkalischem Wasser. Fortpflanzung: Tochterpflanzen. Kurbel mit guten Eigenschaften. Höhe: 20-35 Zentimeter. Wachstumsrate: mittel bis schnell.

Laubrosette Pflanzenfarbe: lila Zusätzlich: für Anfänger geeignet, für Aquarien ab 50 cm geeignet zusätzliche Düngung empfohlen, mittlere Beleuchtung, starke Beleuchtung Beschreibung: Echinodorus' Sankt Elmsfeuer' ist eine Kreuzung zwischen Echinodorus' Großer Bär' und 'Ozelot'. Bezieht sich auf mittelgroßen Echinodorus. Die Blattspreiten sind länglich, elliptisch. Junge Blätter von leuchtend rot-burgunderroter Farbe haben eine helle Schattierung. Ältere Blätter sind olivgrün. Echinodorus 'Sankt Elmsfeuer' ist eine unprätentiöse Pflanze, verliert auch bei mäßigem Licht nicht an Farbe, wächst sowohl in hartem als auch alkalischem Wasser, wird nur kleiner. Es bevorzugt jedoch nahrhafte Böden.[1]

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Kostiantyn Loboda, Black Water http://echinodorus.com.ua/
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 Roman Trifonov, Moskau Aquarium Pflanzen http://www.staraqua.ru/