Echinodorus Chocolate Marble

Echinodorus Chocolate Marble

Höchstwahrscheinlich handelt es sich um eine neue Hybride, die gemeinsame Vorfahren mit dem wenig bekannten Echinodorus Alto Rio Negro (in Russland - Echinodorus Floridas) hat.

Äußerlich macht Echinodorus Chocolate Marble seinem Namen alle Ehre – Blattteller sehen unter Wasser aus wie Schokoladenmarmor, d.h. Braune Farbe.

Blätter an einem kleinen Blattstiel, breit oval. Junge Blätter sind hell gefärbt, dunkelrot. "Schokolade" Flecken sind kaum wahrnehmbar. Aber je älter das Blatt wird, desto ausdrucksvoller sind die Marmorflecken.

Bei den Haltungsbedingungen ist er nicht wählerisch. Die chemischen Parameter des Wassers haben keinen besonderen Einfluss auf die Entwicklung der Pflanze, sie fühlt sich sowohl in mittelweichem als auch in hartem Wasser gleichermaßen wohl.

Nährstoffsubstrat hat eine gewisse Bedeutung für das erfolgreiche Wachstum von Echinodorus Chocolate Marble. Die Einführung von flüssigen Mikronährstoffdüngern, zusätzliche Zufuhr von Kohlendioxid, helle Beleuchtung sorgen für ein besseres Aussehen der Pflanze, beschleunigen die Vegetationsrate und die Helligkeit der Pflanzenfarbe.

Die Wachstumsrate ist durchschnittlich. Wir glauben jedoch, dass Echinodorus Chocolate Marble ein sehr vielversprechender Echinodorus ist und eine weite Verbreitung verdient.[1]

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 Roman Trifonov, Moskau Aquarium Pflanzen http://www.staraqua.ru/