Echinodorus barthii H.Mühlberg

(Weitergeleitet von Dennerle E132 Echinodorus barthii)

Echinodorus barthii H.Mühlberg

heterotypisches Synonym von: Echinodorus uruguayensis Arechav.


Echinodorus barthii, wissenschaftlicher Name Echinodorus x barthii. Sie wurde erstmals 1984 unter dem Handelsnamen Echinodorus osiris red-leaved in den Handel gebracht. Dr. Helmut Mühlberg von der Universität Halle-Wittenberg stellte jedoch später fest, dass es sich tatsächlich um eine in der Natur nicht vorkommende Hybride handelte. Er gab ihr einen neuen Namen, der sich in der Aquaristik durchgesetzt hat, nach dem Dessauer Tropenpflanzenzüchter Hans Barth. Laut der 2011 durchgeführten DNA-Analyse dieser Pflanze handelt es sich um eine Hybride zwischen einer der Sorten von Echinodorus uruguayensis im Samenbereich und Echinodorus mottled (Echinodorus maculatus) im Pollenbereich. Echinodorus barthii bildet kleine Büschel von 10-20 cm Höhe und 20-40 cm Breite. Die Unterwasserblätter, die in einer Rosette angeordnet sind, sind schmal elliptisch und haben längliche Blattstiele. Die jungen Blätter entwickeln eine tiefe, dunkelrot-braune Farbe. Die Färbung kann auch in den älteren Blättern erhalten bleiben. Die Blattlamellen sind meist an den Rändern eingerollt. Hervorragend geeignet für die meisten tropischen Süßwasseraquarien. Wird im Allgemeinen als Mittelgrund verwendet und bildet einen schönen Kontrast zum allgemeinen grünen Hintergrund. Eine erfolgreiche Kultivierung ist in gemischtem Boden (grober Sand und feiner Kies) mit einer Dicke von mindestens 4-5 cm möglich, es wird empfohlen, Wurzelfutter zu verwenden, besonders in einem jungen Aquarium. Die Beleuchtung ist hell, je stärker sie ist, desto dunkler und kräftiger ist die Farbe der Blätter.

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Roman Trifonov, Moskau Aquarium Pflanzen http://www.staraqua.ru/